Dr. Christiane Neuhaus-Pawlak – Kieferorthopädin

1994 Staatsexamen und Approbation an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

1994 – 1995 Zahnärztin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Zahnklinik der Westfälischen Wilhelms Universität Münster, Abteilung Zahnerhaltung unter Leitung von Prof. Dr. med. dent. Klaus Ott

1995 – 1997 Weiterbildungsassistentin für Kieferorthopädie in der Praxis Dr. Kurt Lange, Gelsenkirchen

1996 Promotion

1997 – 1998 Weiterbildungsassistentin für Kieferorthopädie in der Praxis Dr. Helga Küßner, Witten

1998 -1999 Weiterbildungsassistentin & Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Kieferorthopädie an der Uniklinik Erlangen-Nürnberg,

1999 Ernennung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

1999 Gründung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. med. dent. Frank Pawlak

2008 Erweiterung der Gemeinschaftspraxis durch Dr. med. dent. Karin Ropte

Mitgliedschaften

DGKFO – Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie
DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

 

Schwerpunkte

  • kieferorthopädische Frühbehandlung
  • Kieferorthopädie für Kinder
  • Kieferorthopädie für Jugendliche
  • Kieferorthopädie für Erwachsene
  • Lingualtechnik (Incognito), die unsichtbare Zahnspange
  • Clear-Aligner-Behandlung (durchsichtige Schienen als Zahnspange)