Dr. Pawlak auf der DG PARO Frühjahrstagung, Berlin

Am Samstag den 3.2.2018 fand in Berlin unter Teilnahme von Dr. Frank Pawlak die Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) mit dem Thema “Alles klasse, oder was? Brauchen wir eine neue Klassifikation”statt. 

Auf dem Kongress wurden Einblicke in die neue Klassifikation von Parodontalerkrankungen gegeben und aktuelle Themen von der Wirksamkeit der Nachsorge durch unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) besprochen.

Weiterhin wurde Faktoren für die Entstehung und Deckungen von Zahnfleischrückgang mit freiliegenden Zahnhälsen (Rezessionsdeckung) gezeigt. Prof. Michael P. Christgau hielt einen sehr informativen Vortrag zur Therapie der Periimplantitis und über die Grenzen der Zahnerhaltung in fortgeschrittenen Fällen (Wo liegen die Grenzen? Prognose in der Praxis? Wie lange hält ein Zahn?).

Des weiteren wurde von Andrea-Maria Schmidt-Westhausen die optimale Durchführung und die Möglichkeiten und Grenzen von Bürstenbiopsien besprochen.

Insgesamt war es eine sehr interessante Tagung.